Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Unser Service für Sie

ProFinanz-Vorsorge Check

Man denke an die Familie mit dem 52-jährigen Familienvater, der nach einem Unfall schwerst pflegebedürftig wurde. Zwar hat die Unfallversicherung anstandslos gezahlt, doch das Geld landete quasi auf einem Sperrkonto. Niemand hatte an eine Versorgungsvollmacht gedacht.

Versorgungsvollmacht

Wer das versäumt, für den kommt nur eine Betreuung in Frage. Die Betreuung ist aber immer vom Gericht bestellt und kontrolliert. Da spielt es keine Rolle, wenn, wie in diesem Beispiel, die Ehefrau die Betreuerin ist. Genau wie Fremde darf sie das Geld nur verwalten.

Eine Vorsorgevollmacht ist Voraussetzung dafür, dass Versicherungen und Vermögen wirklich uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

Durch Krankheit oder Unfall, wie im Fallbeispiel, können Menschen zum Betreuungsfall werden.


  • Wer entscheidet dann über die medizinischen Behandlungen?
  • Kann der (Ehe) Partner uneingeschränkt handeln, wenn keine Vorsorgevollmacht vorhanden ist?
  • Wann entscheiden fremde Betreuer oder zum Betreuer bestellte Partner oder Angehörige?
  • Aber was ist überhaupt eine Vorsorgevollmacht?
  • Wann benötigt man eine Patientenverfügung oder was ist eine Betreuungsverfügung?


Wir geben Ihnen Antworten auf all diese Fragen.

Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin für Ihren individuellen ProFinanz-Check.